Permakultur-Akademie bietet Workshops im Eastend an

Hellersdorf. Im Frühjahr werden die ersten Pflanzen im neuen Bürgergarten an der Jugendfreizeiteinrichtung Eastend gesetzt. Zur Vorbereitung finden ab Februar Workshops statt.

Im Eastend, Tangermünder Straße 127, finden vom 14. Februar bis 28. März Workshops zu dem Konzept der Permakultur statt. Partner ist die Permakultur-Akademie Berlin. Permakultur zielt auf dauerhaft funktionierende und naturnahe Kreisläufe. Dadurch sollen Ressourcen geschont werden. Die Workshops umfassen Themen wie Kompostwirtschaft, Hochbeetkulturen oder den Bau von Kräuterspiralen. Die Workshops finden immer donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr statt. Die Teilnahme kostet jeweils zwei Euro. Bei Buchung aller sieben Termine müssen insgesamt nur zehn Euro bezahlt werden.

Vor den Workshops können Interessenten ab 15 Uhr auch Kontakt mit den Initiatoren des Bürgergartens von der Initiative "Helle Oase" ins Gespräch kommen. Träger des Projektes ist der Verein Kids & Co.

Neben dem Öko-Bürgergarten entstehen auf der rund 4000 Quadratmeter großen Brache auch Spiel- und Freizeitbereiche, wie eine Streetsoccer-Anlage. Zur Eröffnung im April ist ein Frühlingsfest geplant.

Eine Anmeldung ist unter 54 37 68 10 oder per E-Mail an ajuhnke@kids-und-co.de erforderlich.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden