Deutsche Wohnen AG und der Verein Kids & Co kooperieren

Hellersdorf. Das Wohnungunternehmen Deutsche Wohnen AG unterstützt künftig die Arbeit des Verein Kids & Co jedes Jahr mit 5000 Euro. Das ist ein zentraler Punkt einer von beiden Partnern unterzeichneten Vereinbarung zur Zusammenarbeit.

„Die Mitarbeiter von Kids & Co sind mit viel Herzblut und Beharrlichkeit am Werk – das hat uns beeindruckt“, erklärt Stefanie Greske, Leiterin des Service Point Hellersdorf der Deutsche Wohnen Immobilien Management GmbH. Im Gegenzug zur finanziellen Unterstützung will der Verein seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Wohnquartieren der Deutsche Wohnen AG intensivieren. Ziel der Wohnungsgesellschaft ist es, in ihren Quartieren ein gutes Miteinander zu fördern, die Nachbarschaft zu stärken und sozialen Problemen entgegenzuwirken. Kids & Co mit seinen innovativen Projekten sei ein wichtiger und förderungswürdiger Akteur, sagt Stefanie Greske.

Die Deutsche Wohnen gehört mittlerweile zu den größten Vermietern in Marzahn-Hellersdorf. Sie hat auch Bestände in Quartieren mit größeren sozialen Problemen wie der Hellersdorfer Promenade und dem Boulevard Kastanienallee.

Am Boulevard betreibt Kids & Co auch ein Eltern-Kind-Café und am gleichen Standort mit dem „Kastaniennest“ ein Projekt für junge Menschen, die soziale Probleme haben. Hier können diese sich für eine Berufsausbildung vorbereiten. Außerdem ist es inzwischen zu einem Anlaufpunkt für Menschen aus dem Stadtviertel geworden. Das „Kastaniennest“, Stollberger Straße 35, hat seinen Eingang im Boulevard Kastanienallee. hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.