Die "Pyramide" lässt Jugendliche Wunschwelten kreieren

Hellersdorf. Kinder und Jugendliche können sich im Ausstellungszentrum "Pyramide" an der Riesaer Straße ihre eigenen Wunschwelten schaffen.

Die Möglichkeit hierfür bietet sich in dem Projekt "Ko(s)misches Wurmloch". Die Mahlsdorfer Künstlerin Birgit Schöne stattete einen Teil des Erdgeschosses mit einem "Zeittunnel" aus Pappmaché aus. Kinder und Jugendliche können durch den Zeittunnel kriechen und am Ende in einer anderen Welt ankommen. Papier und andere Materialien stehen bereit, mit denen sich die jungen Künstler diese Welt nach Wunsch und Vorstellungskraft ausgestalten können. Das kann ein ferner Planet sein oder eine Traumwelt wie ein Schloss oder eine schöne Landschaft. Zu der Kunstaktion gehört, dass die Teilnehmer sich jeweils am Schluss in ihrer Wunschwelt fotografieren.

Mit dem Projekt setzt die "Pyramide" ihre permanente Kunstwerkstatt fort. Diese begann im Oktober mit dem Gestalten von Netzfiguren unter dem Titel "flügel & anker". Auch bei dem Projekt können Schulklassen, Hort- oder Kita-Gruppen weiter mitmachen. Die künstlerische Arbeit läuft während der üblichen Öffnungszeiten des Ausstellungszentrums montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.

Besucher können die fertigen Arbeiten betrachten und die jungen Künstler während der Arbeit zuschauen. Das bleibt so bis 30. Januar, wenn das Projekt mit einer Vernissage beendet wird.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.kultur-marzahn-hellersdorf.de, Anmeldung von Gruppen unter 902 93 41 32.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.