Geschichten über die "Arche"

Berlin: Die Arche | Hellersdorf. Geschichten über die Arbeit des christlichen Kinder- und Jungendhilfswerks "Die Arche" erzählt Bernd Siggelkow in seinem neuen Buch. Der Arche-Gründer erinnert sich unter dem Titel "Ein warmes Essen und ganz viel Liebe" an die Erlebnisse mit Kindern seit Beginn der Arbeit vor 20 Jahren. Der Verein "Die Arche" wurde im November 1995 in Hellersdorf gegründet. Neben dem Haupthaus in der Tangermünder Straße 7 unterhält der Verein mittlerweile 19 weitere Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Die meisten davon sind in Deutschland, jeweils eine in der Schweiz und in Polen. Das Buch "Ein warmes Essen und ganz viel Liebe" erschien im April im adeo Verlag. Es kostet 16,99 Euro und hat 224 Seiten. ISBN: 9783863340438.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.