Grünanlage bleibt unbeleuchtet

Hellersdorf. Das Bezirksamt lehnt eine Investition in eine Beleuchtung der Grünanlage vom U-Bahnhof Cottbusser Platz bis zur Carola-Neher-Straße ab. Dies hatte die Bezirksverordnetenversammlung in einem Beschluss vom Mai vergangenen Jahres gefordert. In einer schriftlichen Begründung erklärt das Bezirksamt, dass der Weg vom U-Bahnhof Cottbusser Platz bis zur Carola-Neher-Straße und der zum Auerbacher Ring beleuchtet seien. Dies seien die wichtigen Verkehrswege, die Anwohner und Besucher gefahrlos benutzen können, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) mit. Eine Verpflichtung des Gesetzgebers, alle Wege in Parks oder Grünanlagen mit einer Beleuchtung auszustatten, gebe es nicht. Im Haushalt seien zudem keine Mittel für die Finanzierung neuer Straßenlaternen in dieser Grünanlage vorgesehen. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.