Marzahn-Hellersdorf und Nachbarkreis geben erste gemeinsame Fahrradkarte heraus

Die Leiterin des Regionalmanagements, Kerstin Karrasch, hält die ersten Radkarte Marzahn-Hellersdorf und Umland in den Händen. (Foto: hari)
Berlin: BIZ Marzahn-Hellersdorf |

Hellersdorf. Es gibt viele Möglichkeiten, das Umland mit dem Fahrrad zu entdecken. Das Regionalmanagement der Metropolenregion Ost fügte mit einer „Rundtour Gartennachbarn“ eine weitere hinzu.

Die Rundtour beginnt am Haupteingang der IGA an der Alten Hellerdorfer Straße und führt über Hoppegarten nach Rüdersdorf und Hennickendorf weiter nach Altlandsberg und zurück. Abstecher zur Rennbahn, zum Museumspark in Rüdersdorf oder in die Altstadt von Altlandsberg sind inbegriffen.

Es gibt insgesamt 14 Stationen, an denen die Schönheiten des Bezirks und seiner Brandenburger Nachbargemeinden entdeckt werden können. Schwerpunkt ist das Grün und sein Nutzen für die an den Orten lebenden Menschen.

Die Strecke empfiehlt sich als eine umfangreichere Tagestour mit dem Rad zu planen. Sie umfasst immerhin rund 55 Kilometer und ergänzt die bisher sechs Touren durch die Region. Sie verbindet und vernetzt sich mit dem Spree-Radweg, der Märkischen Umfahrt oder dem Europaradweg R1. Alle sieben Touren wurden in eine Radwanderkarte aufgenommen. Die Karte selbst und die neue Radtour sind ein Gemeinschaftsprojekt des Regionalmanagements der Metropolenregion Ost mit den beteiligten Kommunen. Das Regionalmanagement wurde im vergangenen Jahr vom Bezirk Marzahn-Hellersdorf und dem Landkreis Märkisch-Oderland ins Leben gerufen. Mit Sitz in Strausberg soll es Aktivitäten zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit entwickeln und koordinieren.

Ein Schwerpunkt hierbei ist der Tourismus. „Die neue Karte mit den Radtouren durch den Bezirk und das Berliner Umland ist die beste Möglichkeit, auf das touristische Potenzial unserer Region aufmerksam zu machen“, erklärte Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU) bei der Vorstellung der neuen Radwanderkarte Mitte April. hari

Die Radwanderkarte ist im Bezirksinformationszentrum (BIZ), Hellersdorfer Straße 159, täglich von 9 bis 18 Uhr und in den Tourismusinformationen der beteiligten Kommunen kostenfrei erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.