Geldautomaten manipuliert: Polizei sucht Computerbetrüger

Dieser Mann soll Geldautomaten manipuliert haben. (Foto: Polizei)

Hermsdorf. Mit der Veröffentlichung von Bildern aus Überwachungskameras von zwei Geldinstituten in Esslingen am Neckar und Hermsdorf sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Computerbetrüger.

Nach bisherigen Ermittlungen betrat der Unbekannte am 9. August gegen 6.50 Uhr ein Geldinstitut in Esslingen und am gleichen Tag gegen 21 Uhr eine Bankfiliale im Berliner Ortsteil Hermsdorf. Ohne dabei auf Kundendaten zurückzugreifen, manipulierte der Tatverdächtige in beiden Fällen die Steuerungselektronik von jeweils einem Geldausgabeautomaten und veranlasste so die Auszahlung von größeren Geldbeträgen.

Die Kriminalpolizei fragt, wer die abgebildete Person kennt oder Angaben zum Aufenthalt des Mannes machen kann. Hinweise nehmen die Ermittler des Fachkommissariats des Landeskriminalamtes Berlin, Martin-Luther-Straße 105 in Schöneberg unter  46 64 92 45 45 oder lka245hinweise@polizei.berlin.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.