Unfall nach Unwohlsein

Hermsdorf. Weil ihm schwarz vor Augen war, verursachte ein 47-jähriger Autofahrer am Nachmittag des 26. Oktober einen Unfall auf dem Hermsdorfer Damm. Der Mann war gegen 16 Uhr in Richtung Schulzendorfer Straße unterwegs, als er sich unwohl fühlte und wohl in Folge auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er mit dem Wagen einer 71-Jährigen zusammen, auch ein parkender Smart trug dabei Schäden davon. Der Mann kam mit Rücken- und Brustverletzungen ins Krankenhaus, die Seniorin konnte die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Der Hermsdorfer Damm war gut zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.