19-jähriger Gymnasiast an Leukämie erkrankt

Silke B. - hier mit einem Foto ihres Sohnes Ole - hofft, dass möglichst viele Menschen bereits sind, sich zu testen. (Foto: Monique Wüstenhagen)

Hermsdorf. Der Klinikkonzern Vivantes und die Deutsche Stammzellenspenderdatei Ost des Deutschen Roten Kreuzes suchen einen Stammzellenspender für den an Leukämie erkrankten Ole B. Der 19-Jährige möchte im kommenden Jahr sein Abitur am Georg-Herwegh-Gymnasium machen.

Die schlimme Nachricht kam am 5. September. Da erfuhr Ole B., dass er an Leukämie erkrankt ist. Nach kleineren Beschwerden waren es schlimme Kopfschmerzen, die Familie und Hausarzt vermuten ließen, dass sie es mit einer ernsten Erkrankung zu tun hatten.

Ole B. ist in Waidmannslust aufgewachsen, spielte als Kind beim FC Lübars Fußball und besuchte die Münchhausen-Grundschule, bevor er aufs Herwegh-Gymnasium wechselte. "Für die Zeit nach der Schule strebte er eine kaufmännische Lehre an", sagt seine Mutter Silke B., die in einer Spandauer Senioreneinrichtung von Vivantes arbeitet. Wegen seiner Erkrankung wurden seine Abiturprüfungen zunächst zurückgestellt.

Um die Suche nach einem Stammzellenspender zu unterstützen, bietet Vivantes in seinen Kliniken Blutabnahme-Termine für die Typisierung an. Für Reinickendorfer am nächsten ist der Termin am 6. Dezember von 11 bis 15 Uhr im Klinikum Spandau, Haus 3, 1. Zwischengeschoss, Raum 30. In den Krankenhauskantinen stehen zudem Spendenboxen für das Deutsche Rote Kreuz, weil mit der Spendersuche hohe Laborkosten entstehen.

Einen ähnlichen Fall hatte es gerade in Spandau gegeben. Dort wurden nach rund dreimonatiger Suche mit mehreren Aktionen und Aufrufen erfolgreich potenzielle Stammzellspender für die 14-jährige Jessica gefunden. Auch sie ist an Leukämie erkrankt. Die Transplantation steht noch an. In vielen Fällen bietet eine Stammzellentransplantation die einzige Überlebenschance für Leukämiekranke.

Weitere Informationen unter www.vivantes.de/ole.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.