Carl-Benz-Oberschule gewinnt Deutschen Klimapreis

Hermsdorf. Die Carl-Benz-Oberschule an der Heidenheimer Straße hat 1000 Euro beim Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung gewonnen.

150 Schulen aus Deutschland hatten sich um den Preis beworben. 20 schafften es in die Endrunde. Eine Jury wählte die fünf Gewinner, die sich über ein Preisgeld von jeweils 10 000 Euro freuen konnten. Die übrigen Schulen, darunter die Carl-Benz-Oberschule, erhielten Anerkennungspreise. "Es freut mich außerordentlich, dass erneut eine Reinickendorfer Schule ausgezeichnet worden ist. Das Projekt der Carl-Benz-Schule ist nicht nur ein wertvoller Beitrag zur Energieeinsparung in der Schule selber, sondern zeigt auch über die Grenzen des Bezirks hinaus, wie Unterrichtsinhalte innovativ und praktisch umgesetzt werden können", sagte Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt. Sie hatte gemeinsam mit Bürgermeister Frank Balzer (beide CDU) zum Erfolg gratuliert.

Mit dem Deutschen Klimapreis zeichnet die Allianz Umweltstiftung das Klimaschutz-Engangement von Schulen aus. Der Preis wird jährlich verliehen und soll Schüler und Lehrer dazu motivieren, sich dem wichtigen Thema mit Spaß und Engagement zu widmen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden