Jetzt auch in Hermsdorf

Der größte Lohnsteuerhilfeverein Deutschlands, die VLH, eröffnete am 1. Juli eine Beratungsstelle in Hermsdorf: Mit Bettina Hoffmann konnte die VLH eine Fachfrau in Fragen zur Einkommensteuererklärung gewinnen.

"Ich freue mich sehr auf meine Arbeit in der Schloßstraße 33", so die Beratungsstellenleiterin. Willkommen sind alle Arbeitnehmer und Angestellte, Beamte und (Klein-)Vermieter sowie Rentner und Pensionäre, um sich die Steuervorteile zu sichern, die Ihnen zustehen. Als

Beratungsstellenleiterin bietet Frau Hoffmann unter anderem folgende Leistungen: Sie füllt die Steuererklärungen aus und schickt sie an das zuständige Finanzamt, sichtet Unterlagen, beantragt Förderungen und Zulagen wie Kindergeld, berät zu Riester-Bonus und Wohn-Riester, stellt Freistellungsanträge für die Kapitalertragsteuer, prüft den Steuerbescheid, legt im Zweifelsfall Einspruch ein - das alles und noch mehr übernimmt Frau Hoffmann für Mitglieder der VLH.

"Als persönliche Ansprechpartnerin stehe ich das ganze Jahr für alle Fragen der Einkommensteuer zur Verfügung, ohne Zusatzkosten", so Frau Hoffmann. Dafür zahlt das VLH-Mitglied einen einmaligen Mitgliedsbeitrag, der sich nach der Höhe des Einkommens richtet: Wer wenig verdient, zahlt auch einen geringeren Beitrag. Im Durchschnitt erhalten VLH-Mitglieder über 1100 Euro Rückerstattung vom Staat.

Interessenten können unter 351 22 403 oder unter der E-Mail- Adresse bettina.Hoffmann@vlh.de einen Beratungstermin in der Beratungsstelle Bettina Hoffmann, Schloßstraße 33, 13467 Berlin vereinbaren. Informationen zum Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) finden Sie auch unter www.vlh.de. Wir helfen Ihnen gerne, werden Sie Mitglied.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden