Hermsdorf verliert knapp gegen Tasmania

Hermsdorf. David Reimers Volleyschuss zum 2:3-Anschlusstreffer für den VfB Hermsdorf im Spiel gegen den SV Tasmania in der 87. Minute kam zu spät. Der Aufstiegsanwärter aus Neukölln konnte seinen knappen Vorsprung durch eine turbulente Schlussphase hindurch retten. Gästetrainer Abu Njie lobte den Einsatzwillen der Hermsdorfer. Mit dieser Aufmunterung im Gepäck tritt der VfB am kommenden Sonntag beim Tabellenvierten CFC Hertha 06 an.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.