Jagne schlägt Hermsdorf

Hermsdorf. Hermsdorf verlor in der Landesliga beim SSC Teutonia 1:4 (1:0), hatte aber lange Zeit die Chance auf zumindest einen Punkt gehabt. Die Gäste wehrten die ersten Angriffsbemühungen von Teutonia ab und gingen selbst in Führung. Niebuhr verwandelte einen umstrittenen Foulelfmeter in der elften Minute. Danach hatte Hermsdorf zwei gute Chancen, doch Teutonias Keeper Schulz hielt sein Team im Spiel. In der zweiten Halbzeit drehte Teutonia auf – besonders Jagne, der das Spiel im Alleingang drehte und damit entschied. Er netzte in der 50., 70., 71. und 79. Minute ein. Nach diesen sensationellen knapp 30 Minuten war der VfB natürlich geschlagen.

Am Sonntag um 15 Uhr steht nun das Heimspiel gegen Hohen Neuendorf in der heimischen Seebadstraße an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.