Knapper Sieg im Bezirksderby

Hermsdorf. Auch Landesligist VfB Hermsdorf gab einige Spieler an die 2. Mannschaft ab, konnte aber das Reinickendorfer Derby gegen Concordia Wittenau vor heimischen Publikum für sich entscheiden. 2:1 stand es am Ende für die Hermsdorfer, wonach es aber lange nicht ausgesehen hatte. Wittenau hatte mehr vom Spiel, konnte aber nur eine seiner Chancen nutzen. Stauch brachte die Gäste in der 68. Minute in Führung, doch Hermsdorf verfügte über die größeren Kraftreserven und drehte die Partie in der Schlussviertelstunde durch Treffer von Duncan (75.) und Alkilic (80.).

Am Sonntag tritt Hermsdorf beim Friedenauer TSC an (Offenbacher Straße, 14.30 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.