Nachwuchsfußballer kicken gegen Blutkrebs

Hermsdorf. Wenn am Wochenende, 28. und 29. Juni, 40 Jugendmannschaften aus dem In- und Ausland zum 32. Gold-Silber-Turnier auf dem Sportplatz an der Seebadstraße antreten werden, steht nicht das runde Leder, sondern der Kampf gegen den Blutkrebs im Mittelpunkt.

Während sich von neun Uhr an jeweils zehn Mannschaften in verschiedenen Altersklassen, von den Minis bis zur D-Jugend, um den Turniersieg streiten werden, können sich potenzielle Stammzellenspender typisieren und registrieren lassen. Die Typisierung erfolgt durch einen Abstrich im Mund. Besonders geeignet sind dafür Menschen im Alter von 17 bis 50 Jahren.

Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion des VfB Hermsdorf mit der Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Da eine Typisierung 50 Euro kostet, hoffen die Veranstalter auf Spenden. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr.

Mehr Informationen zum Turnier und zum Kampf gegen den Blutkrebs gibt es im Internet unter www.turnierevfbhermsdorf.de.

Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.