Spende brachte den Erfolg

Hermsdorf. Das neue Vereinsheim des VfB Hermsdorf, das im August 2013 nach einjähriger Bauzeit fertiggestellt worden war, verfügt nun auch über einen funktionstüchtigen Behindertenlift.

Nachdem dieser zwar schon während der Bauarbeiten integriert worden war, lange Zeit aber noch nicht funktioniert hatte, ist das Vereinsheim nun barrierefrei.

Zu verdanken ist dies auch dem Bundestagsabgeordneten und Obmann im Sportausschuss, Dr. Frank Steffel (CDU), der dem VfB eine Spende in Höhe von 2500 Euro vermittelt hatte. "Der VfB Hermsdorf und sein Fokus auf inklusiven Sport sind eine Bereicherung für den Bezirk", äußerte sich Steffel am Rande der Scheckübergabe, den er gemeinsam mit Günter Münstermann, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Spielbank Berlin, am Dienstag, 24. März an VfB-Präsident Jürgen Simon überreicht hatte.

Der VfB Hermsdorf ist mit über 3200 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Reinickendorf und legt großen Wert auf ein inklusives Sportangebot, bei dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Handicap gemeinsam aktiv sein können. So haben behinderte Sportler am 5. Juni die Möglichkeit, beim VfB das Sportabzeichen zu absolvieren.


Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.