Spieler und Trainer fliegen

Hermsdorf. Der Schuss ging nach hinten los. Anstatt sich mit einem Sieg in sichere Gefilde zu verabschieden hat der VfB Hermsdorf am vorigen Sonntag gegen Hohen Neuendorf eine 0:3-Niederlage hinnehmen müssen und muss den Blick unverändert nach unten richten. Nach 50 Minuten war das Spiel eigentlich schon entschieden, denn zu diesem Zeizpunkt führten die Gäste bereits mit 3:0. Es kam noch schlimmer für den VfB. Erst holte sich Schupp für einen Schubser (53.) die Rote Karte ab, dann wurde Aktürk für einen Zupfer am Ärmel des Schiedsrichters (55.) des Feldes verwiesen. Am Ende musste auch noch Trainer Fitzek den Innenraum verlassen.

Am Sonntag gastiert Türkiyemspor in der Seebadstraße (15 Uhr). SH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.