VfB Hermsdorf: Von Zorn überwältigt

Hermsdorf. Eine empfindliche 1:7-Packung nahm der VfB Hermsdorf am vergangenen Sonntag von seinem Auftritt bei Eintracht Mahlsdorf mit auf die Heimfahrt. Besonders Eintracht-Stürmer Christoph Zorn entwickelte sich für die Nordberliner zum Albtraum. Er erzielte allein vier Treffer. Dabei hatten die Hermsdorfer in der ersten halben Stunde noch mitgehalten, Ryberg vergab sogar die Gästeführung. Nach dem 0:2-Rückstand verkürzte Ryberg per Elfmeter kurz nach der Pause sogar noch auf 1:2. Das war’s dann aber auch.

Hermsdorf empfängt nun am kommenden Sonntag (14 Uhr, Seebadstraße) den Nordberliner SC.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.