Radfahrer schwer verletzt

Johannisthal. Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, 18. März, in der Kiefholzstraße ereignete. Dabei war ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der 36-Jährige war gegen 10.25 Uhr auf dem Radweg in Richtung Südostallee gefahren. Aus entgegengesetzter Richtung näherte sich ein Ford Transit. An der Kreuzung Kiefholzstraße/Südostallee bog der Autofahrer nach links in die Südostallee ab und erfasste den geradeausfahrenden Radler. Dieser stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Feuerwehr brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen dieses Unfalls. Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6, Nipkowstraße 23, unter 46 64 68 18 00 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.