Radler fuhr bei Rot: verletzt

Johannisthal. Die Verletzung der Verkehrsregeln brachte einen Radfahrer am 18. Mai ins Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 46-Jähriger gegen 16.45 Uhr mit einem VW auf dem Sterndamm in Richtung Königsheideweg unterwegs und musste an der Südostallee anhalten, da die Ampel Rot war. Als sie auf Grün umgeschaltet hatte, fuhr er an und erfasste dabei den 44 Jahre alten Radfahrer, der den Sterndamm in Richtung Südostallee laut Zeugenangaben bei Rot überquert haben soll. Der Zweiradfahrer erlitt bei der Kollision mehrere Verletzungen und wurde von Rettungssanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Unfallbearbeitung übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.