Aktionstag im Jobcenter

Johannisthal. Am 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung.

Jährlich organisiert die Bundesagentur für Arbeit im engen zeitlichen Zusammenhang zu diesem Aktionstag die Woche der Menschen mit Behinderung, um bei Arbeitgebern für mehr Inklusion im Arbeitsleben zu werben und auf die Beschäftigungspotenziale dieses Personenkreises aufmerksam zu machen. Erstmals in diesem Jahr wird das Jobcenter Treptow-Köpenick Menschen mit Behinderung, Arbeitgebern, Bildungs- und Beratungseinrichtungen und Institutionen eine Plattform bieten, ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Es lädt am 4. Dezember zu einem Aktionstag für Menschen mit Behinderung ein. Vor Ort sollen nicht nur offene Fragen beantwortet und geklärt, sondern auch ein Überblick über die zahlreichen Angebote und Leistungen in Berlin gegeben werden.

An den Informationsständen gibt es Gelegenheit, mit Vertretern des Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, mit Fachleuten für berufliche Rehabilitation des Reha-Teams der Agentur für Arbeit, des Integrationsfachdiensts Süd und der Wirtschaftsförderung zu sprechen.

Der Aktionstag findet von 14 bis 18 Uhr statt. Der Zugang zum Jobcenter, Groß-Berliner Damm 73a, ist behindertengerecht, ein Gebärdendolmetscher ist vor Ort.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.