Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium feiert am Montag

Johannisthal. Das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, Ellernweg 20, feiert am 17. Juni ein großes Hoffest unter dem Motto "Wir bekennen Farbe - für Zivilcourage".

Von 13 bis 18 Uhr wird es ein Bühnenprogramm, zwei Ausstellungen und viele von den Schülern organisierte Aktivitäten sowie internationale Spezialitäten geben.Als Gäste sind Bezirksverordnete sowie Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen wie "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und der Runde Tisch Johannisthal eingeladen. Sie stellen sich den kritischen Fragen der Schüler.

Seit dem 1. Oktober 2007 trägt das Gymnasium den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Schulpate ist der Bundestagsabgeordnete Dr. Gregor Gysi (Die Linke), der einst selbst hier die Schulbank drückte.

Johannisthal ist neben Schöneweide und Rudow im Nachbarbezirk Neukölln ein Schwerpunkt rechter Aktivitäten in den vergangenen Jahren. Neben Propagandadelikten (Plakatierungen, Hakenkreuzschmierereien) kam es immer wieder zu rechten Übergriffen. Laut Register zur Erfassung rassistischer, antisemitischer und rechtsextrem motivierter Vorfälle in Treptow-Köpenick haben die rechtsextremen und diskriminierenden Vorfälle in Johannisthal 2012 im Vergleich zu den letzten Jahren zugenommen.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.