Erstes Padel-Turnier mit internationaler Beteiligung

Vereinsvorsitzender Tim Kölling hat Padel nach Johannisthal gebracht. (Foto: Ralf Drescher)

Johannisthal. Seit einem knappen Jahr kann in Johannisthal Padel gespielt werden, ein spanischer Volkssport. Er ist eine Mischung aus Tennis und Squash.

Vor einem Jahr hatte der neu gegründete Padel Club Berlin International zwei Spielflächen auf dem Areal einer früheren Fußballanlage eingerichtet. Jetzt gibt es vor Ort das erste richtige Turnier. "Es kommen Spieler aus Frankfurt, München und Köln sowie aus Spanien, Polen und Argentinien", berichtet Tim Kölling, der Vorsitzende des Klubs.

Die International Padel Challange vom 29. bis 31. August ist der größte Wettkampf, der in dieser Sportart in Deutschland stattfindet. Rund 80 Spieler haben sich bereits angemeldet. Zur Eröffnung am 29. August um 18 Uhr hat sich der spanische Botschafter angesagt, an den beiden Folgetagen beginnen die Wettkämpfe um 9 Uhr. Zuschauer sind bei freiem Eintritt am Sterndamm 241 herzlich willkommen.

Auf der vor einem Jahr eröffneten Anlage spielen bereits 70 Sportler, darunter auch Kinder ab zwölf Jahre.

Padel wurde vor gut 50 Jahren in Mexiko erfunden und gelangte Mitte der 70er-Jahre von dort nach Spanien aus. Rund 1,5 Millionen Spaniern spielen inzwischen Padel. Obwohl eine Mischung aus Tennis und Squash, braucht das nur zehnmal 20 Meter große, durch Glaswände abgegrenzte Spielfeld weniger Platz als eine Tennisanlage. Es treten jeweils vier Spieler im Doppel gegeneinander an.

"Während sich beim Tennis erst auf einem höheren Level Spaß einstellt, haben bei Padel bereits Anfänger ihre Freude am Spiel", erzählt Kai Stange, der regelmäßig zum Training an den Sterndamm kommt.

Geöffnet ist die Anlage täglich von 9 bis 22 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit wird unter Flutlicht gespielt. Wer das Spiel einmal ausprobieren möchte: Das erste Schnuppertraining ist kostenfrei und auch Bälle und Schläger werden vom Verein gestellt.

Wissenswertes unter www.padelclubberlin.de oder bei Tim Kölling, 0175/441 16 21.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.