Kantersieg ohne eigenes Zutun

Johannisthal. Zwei Wochen nach der 9:0-Gala gegen FK Srbija haben die Sportfreunde in der Landesliga den nächsten Kantersieg gelandet – ohne selbst gespielt zu haben. Wie das geht? Die Partie beim Berliner AK II am vorigen Sonntag fiel wegen Nichantritts der BAK-Reserve aus. Das Spiel wird nun am „grünen Tisch“ mit 6:0 Toren für Johannisthal gewertet. Damit steht bereits einen Spieltag vor Saisonschluss fest, dass die Mannschaft von Trainer Dirk Bastian die Spielzeit als Tabellenfünfter abschließt.

Weiter geht‘s für die Sportfreunde am Sonntag mit einem Heimspiel. Gegner ist der SSC Teutonia aus Spandau. Die Partie wird um 14.30 Uhr am Segelfliegerdamm
angepfiffen.

LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.