Vorlesungen an der KinderUni bis Ende November

Im November gehört der Hörsaal den Kindern. (Foto: Howoge)

Karlshorst. Warum gibt es Geld? Und was ist eigentlich Korruption? Diese und andere Fragen beantworten die Vorlesungen der KinderUni Lichtenberg.

Weiß ist die Farbe der Unschuld. Bräute etwa tragen gern weiße Kleider, dem festlichen Anlass einer christlichen Hochzeit entsprechend. Für Muslime hat Weiß eine ganz andere Bedeutung. So trauern Muslime oder Buddhisten nicht in Schwarz, sondern in Weiß.

"Die Bedeutung von Farben in verschiedenen Ländern" ist Thema der Vorlesung von Prof. Katrin Hinz am 14. November ab 16.30 Uhr an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Treskowallee 8. Hinz ist eine der Wissenschaftler, die im Rahmen der KinderUni Lichtenberg Jungen und Mädchen anhand von kindgerecht aufgearbeiteten Vorlesungen die Welt der Wissenschaft nahe bringen wird.

Die KinderUni gibt es seit 2003. Sie ist ein kostenloses Bildungserlebnis für Neugierige ab acht Jahren, die ohne Anmeldung die am Freitag und am Sonnabend stattfindenden Vorlesungen besuchen können.

Am Sonnabend bietet die KinderUni im benachbarten Hörsaal dabei auch Eltern die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen zu informieren. So etwa am 15. November um 10.30 Uhr bei "Posten, liken, teilen, mobben. Die rechtlichen Grenzen bei der Nutzung von Internetdiensten".

Zum gleichen Zeitpunkt findet für Kinder die Vorlesung "Warum ist Bestechung schlecht?" statt. Hier wird Prof. Dr. Andrea Rumler von der Hochschule für Wirtschaft und Recht den Kindern erläutern, warum Korruption dem Einzelnen und der Gesellschaft schadet.

Das vom Bezirksamt unterstützte Bildungsangebot wird von verschiedenen Sponsoren getragen, darunter ist die Wohnungsbaugesellschaft Howoge.

Das komplette Programm steht unter www.kinderuni-lichtenberg.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.