Mit Waffe bedroht

Karlshorst. Zu einem Überfall kam es in der Nacht zum 31. Mai in der Nähe des S-Bahnhofs Karlshorst. Ein 18-Jähriger kam gegen 0.35 Uhr von der S-Bahn, als ihm an der Ecke Rheinsteinstraße zur Drachenfelsstraße drei Männer den Weg versperrten. Sie waren ihm gefolgt. Einer der Männer bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und ließ sich Geldbörse und Handy aushändigen. Auf Bitten bekam der 18-Jährige die Geldbörse mit seinem Ausweis zurück, nachdem die Täter das Geld herausgenommen hatten. Dann flüchteten sie. Der junge Mann blieb unverletzt zurück. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.