Waffen und Drogen im Rucksack

Berlin: Bahnhof Lichtenberg | Lichtenberg. Gleich mehrere Schreckschusspistolen, dazu einen Schlagring und Drogen fanden Bundespolizisten bei einer Personenkontrolle am 8. September. Gegen 16.20 Uhr kontrollierten die Beamten im Bahnhof Berlin-Lichtenberg einen 30-Jährigen, weil er mit dem Fahrrad eine Treppe im Bahnhofsinneren hinunterfuhr. Im Rucksack fanden die Polizisten die Waffen und Drogen. Einen Waffenschein für die Pistolen hatte der Hellersdorfer nicht dabei. Die Waffen und Drogen wurden sichergestellt. Der Mann muss sich nun in Strafverfahren wegen der Verstöße gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz verantworten. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.