Diskussion und Dokumentarfilm über Flucht im Kulturhaus

Wann? 14.06.2016 19:00 Uhr

Wo? Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin DE
Berlin: Kulturhaus Karlshorst |

Lichtenberg. "Asyland" heißt der Dokumentarfilm der Regisseurin Cagdas Yüksel, der am 14. Juni im Kulturhaus gezeigt wird. Danach laden Bezirkspolitiker das Publikum zur Diskussion.

Über ein halbes Jahr begleitete die Regisseurin Cagdas Yüksel Flüchtlinge, die in Deutschland angekommen sind. Sie zeigt ihren Tagesablauf, fragt aber auch nach ihren Gefühlen und Gedanken. Dem gegenüber stellt die Filmemacherin Sichtweisen von Politikern und Menschen, die Flüchtlingen helfen – und schafft so einen Perspektivwechsel auf beiden Seiten. Am 14. Juni wird der 62 minütige Film um 19 Uhr im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112 vorgestellt. Initiiert von der Stiftung "Cinema For Peace" wird die Dokumentation im Rahmen der Filmreihe "Filme gegen Rechts" gezeigt.

Anschließend lädt die Schirmherrin des Abends, die Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD), die Filmzuschauer zu einer gemeinsamen Diskussion unter dem Motto "Geflüchtete in Berlin – Herausforderungen der Integration". Anwesend sind auch Vertreter des Integrationsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung und Mitglieder des Rates für Migrantenangeletenheiten in Lichtenberg. Der Eintritt ist kostenlos. KW
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.