Diskussion zur Schulentwicklung

Karlshorst.Im Bezirk fehlen Schulen. Das ist nicht nur der gestiegenen Geburtenrate geschuldet, sondern auch zahlreichen Zuzügen. Wie es mit der Entwicklung vor allem im Süden weitergeht, soll am 13. November von 19 bis 21.30 Uhr im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, diskutiert werden. Der Bürgerverein Karlshorst lud Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) zum Gespräch ein, daneben sind der CDU-Bezirksverordnete Thomas Drobisch sowie Vertreter der Karlshorster Schulen, Elternvertreter und Fördervereine eingeladen.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.