Unfall nach Herzinfarkt

Karow. Zwei Schülerinnen sind am 25. Februar auf dem Weg zur Schule bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 73 Jahre alter Autofahrer fuhr gegen 7.30 Uhr die Straße Alt-Karow stadteinwärts. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei erlitt er einen Herzinfarkt. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dort stieß er gegen einen Ampelmast, einen Verteilerkasten und mehrere Holzpoller. An der Kreuzung Alt-Karow und Bahnhofstraße kam das Auto dann zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden Holzpoller aus der Erde gerissen. Diese verletzten zwei Mädchen leicht, die mit ihren Fahrrädern auf dem Gehweg standen. Der Autofahrer wurde von einem Notarzt reanimiert, der mit einem angeforderten Rettungshubschrauber eintraf. Danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.