Der Karower Kunstmarkt lädt am 25. Mai ein

Karow. "Karow, Buch, Bücher" ist das Motto des diesjährigen großen Karower Kunstmarktes. Organisiert wird er vom Kulturförderverein Phoenix. Die Veranstaltung findet am 25. Mai von 10 bis 18 Uhr auf der Piazza an der Ecke Bucher Chaussee und Achillesstraße statt.

"Dieser Kunstmarkt wird ganz im Zeichen der Literatur stehen", sagt Birgit Gangey, die Vorsitzende des Kulturfördervereins. "Wir bauen ein Bücher-Café auf. Es gibt Lesungen von Autoren aus der Region. Es können Bücher getauscht und verkauft werden. Außerdem werden sich Verlage vorstellen." Mit dem Motto soll aber auch deutlich werden, dass sich Phoenix nicht mehr nur als Karower, sondern als eine Kulturförderverein für die gesamte Region versteht.

Kern der Veranstaltung ist natürlich ein Markt, auf dem sich Kreative vorstellen und ihre Erzeugnisse zum Kauf anbieten. Außerdem wird es ab 11 Uhr ein buntes Bühnenprogramm geben. Mit dabei sind Bläser der Musikschule Pankow. Die "Wild Wheelz" werden ein artistisches Programm gestalten. Fabian Weiss wird die Besucher mit Zauberei überraschen. Weiterhin treten Kinder der Kita Pfannschmidtstraße auf. Ein Höhepunkt des Tages wird ein Konzert mit lateinamerikanischen Rhythmen mit Charo Mendevil und dem Gitarristen Alex Mendosa.

Auf dem Markt gibt es auch ein Kinderprogramm. Die Jüngsten können sich schminken lassen, basteln oder ab 13 Uhr mit der kleinen Eisenbahn "Emma" durch Karow fahren. Unterstützt wird der Kunstmarkt in diesem Jahr von den Wohnungsbaugesellschaften Allod und Howoge, von Karower Geschäftsleuten sowie von anderen Vereinen aus der Region.

Weitere Informationen gibt es auf www.phoenix-karow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.