Karower Gemeinde feiert Abschluss der Sanierung

Zum Familienfest ist auch das umgebaute und sanierte Gemeindehaus im Alt-Karow 55 zu besichtigen. (Foto: BW)

Karow. Zu einem Familienfest lädt die evangelische Kirchengemeinde Karow am 9. Juni um 15 Uhr ein. Dabei können die Besucher das umgebaute Gemeindehaus in Alt-Karow 55 in Augenschein nehmen.

Nach Abschluss der Bauarbeiten zieht allmählich wieder Leben in das Gebäude ein. Neben dem neuen Kirchsaal stehen nun auch weitere Räume für die Gemeindegruppen zur Verfügung. "Ganz besonders freuen wir uns, dass das Gemeindehaus jetzt barrierefrei ist", sagt Martina Pappisch. Sie leitet seit vielen Jahren die "Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung".Zu den regelmäßigen Angeboten der Begegnungsstätte zählen zum Beispiel ein "Elternkreis behinderte Kinder", die Projekte "Musik und Aktion", "Klangspiele" und "Rhythmik und Bewegung" sowie diverse Gesprächskreise. Mit all ihren Angeboten erreicht die Begegnungsstätte regelmäßig etwa 700 Menschen aus Pankow.

Höhepunkt des Familienfestes am kommenden Wochenende wird sicher die Aufführung des Musicals "Der verlorene Sohn" von Ulrich Gohl sein. Einstudiert wurde es von einer Kirchenmusikerin gemeinsam mit dem Kinderchor der Gemeinde.

Weitere Informationen gibt es bei Martina Pappisch unter 94 11 34 39.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.