Phoenix lädt wieder zum Bandfestival ein

Beim diesjährigen Rockfestival sind auch die jungen Musiker der Band "Everafter" mit dabei. (Foto: Veranstalter)

Karow. Fast sah es so aus, als würde es in diesem Sommer ausfallen, aber nun gab es doch noch eine Förderung für das Karower Rockfestival "Grenzenlos".

Gefördert von der Aktion Mensch und in Kooperation mit dem Karower Outreach-Projekt veranstaltet der Kulturförderverein Phoenix das Rockfestival in diesem Jahr bereits zum neunten Mal. Das Festival findet dieses Mal aber nicht auf den recht abgelegenen "Neuen Wiesen" statt, sondern auf dem Sportplatz an der Röländer Straße. Für Stimmung sorgen beim Rockfestival die Bands "Everafter", "Mr. Mo", "Working Class Monkey", "Bricktop" und die "Ironic Bastards". Mit dem Festival bietet "Phoenix" den fünf Bands die Möglichkeit, ihre Musik unter freiem Himmel einem großen Publikum vorzustellen. Außerdem wird es am Abend eine große Feuershow sowie weitere kleine Aktionen geben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.Die Organisation übernahmen auch im neunten Jahr Ehrenamtliche des Kulturfördervereins. Sie stellten das Programm zusammen, sorgen für die Werbung und verwandeln den Sportplatz in ein Festivalgelände. Wer das Festival genießen will, sollte sich eine Decke oder einen Pullover greifen und sich am 1. September zum Sportplatz an der Röländer Straße aufmachen. Zu erreichen ist das Festivalgelände mit dem Bus 350 oder zu Fuß ab S-Bahnhof Karow. Das Rockfestival beginnt um 16 Uhr und geht bis 23 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro im Vorverkauf. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie auf www.eventime.de. An der Tageskasse kostet der Eintritt acht Euro.

Weitere Informationen unter www.phoenix-karow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden