Phoenix zeigt neue Ausstellung "Naturimpressionen"

Dieses Bild von einem Seerosenteich malte Christa Willett. (Foto: Phoenix)

Karow. Naturimpressionen zeigt die neue Ausstellung, die der Karower Kulturförderkreis Phoenix organisiert. Eröffnet wird sie am 17. März um 17 Uhr im Kirchlichen Begegnungszentrum in der Achillesstraße 53.

Dort stellen die befreundeten Malerinnen Christa Willett und Brigitte Prütz-Nyström ihre jüngsten Arbeiten aus. Die Künstlerinnen zeigen farbenfrohe Gemälde. Diesen merkt man sofort an, wie sehr die beiden Malerinnen von der Natur und der Pflanzenwelt begeistert sind. "Im Mittelpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit steht das Experiment mit Formen, Farben und Strukturen. Quelle der Inspiration ist für mich die Natur", sagt Christa Willett. Ihr Garten gab ihr Gelegenheit, Bäume, Wurzeln, Blumen und Gehölze in ihrem Wachstum, Blühen und Vergehen zu jeder Jahreszeit genau zu beobachten. Diesen Zyklus der Natur hält sie ebenso in ihren Bildern fest,wie zum Beispiel einen Teich voller Seerosen. Auch Brigitte Prütz-Nyström lässt sich von der Natur inspirieren. Sie findet Anregungen für ihre Bilder zum Beispiel bei Spaziergängen durch den Botanischen Garten. "Hier fasziniert mich die unendliche Vielfalt der Natur. Ich empfinde sie als ein wundervolles Geschenk. Unterschiedliche Grüntöne finden sich zu einem farblich passenden Zusammenspiel, Licht und Schatten geben Tiefe und Wärme. In den Kompositionen meiner Bilder finden sich diese Eindrücke wieder", erklärt die Künstlerin.

Zu besichtigen ist die neue Ausstellung "Naturimpressionen" bis zum 14. Juni montags von 11 bis 14 Uhr, dienstags von 14.30 bis 17 Uhr, mittwochs von 15.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und freitags von 9 bis 12.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.phoenix-karow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden