Squashverein bietet jetzt auch ein Training für Kinder

Cinzia Crocianelli und Denise Kassube konnten drei Internationale Deutsche Meistertitel gewinnen. Unterstützt wurden sie von Trainer Mike Blaneck. (Foto: Verein)

Karow. Jeden Dienstag und Freitag erklingen in der Turnhalle der Fitnessgalerie Karow laute Kommandos. Mike Blaneck sagt mit fester Stimme die nächsten Bewegungen für Kata und Partnerübungen an.

Er trainiert dort die Karateabteilung des 1. Squashvereins Pankow. Mit Erfolg. Die Schützlinge des Bundestrainers landen bei Turnieren und Meisterschaften immer wieder auf vorderen Plätzen. Im vergangenen Jahr konnten zum Beispiel Cinzia Crocianelli und Denise Kassube im Kumite bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften erste Plätze erkämpfen. Denise Kassube gelang das außerdem in der Disziplin Kata. Cinzia Crocianelli wurde Karate-Europameisterin, Denise Kassube erkämpfte sich den Titel des Vizeeuropameisters. Aufgebaut wurde die Karower Kampfsportabteilung von Mike Blaneck mit großer Unterstützung des Vereinsvorsitzenden des 1. Squashvereins Pankow, Matthias Großkopf. Vor einigen Jahren wurden im Verein zunächst Selbstverteidigungskurse angeboten. Weil die Nachfrage groß war, gründete sich eine neue Abteilung. In dieser wird vor allem der Karatestil Kyokushin Budokei trainiert. Dabei handelt es sich um die Urform des Karatesports, das Kontakt-Karate. Das hört sich erst einmal gefährlich an. "Es gibt aber strenge Regeln, um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten", sagt Mike Blaneck, der selbst mehrfacher Deutscher Meister ist. "Es darf zum Beispiel nicht mit der Faust Richtung Kopf oder Rücken geschlagen werden. Durch die strengen Regeln ist die Verletzungsgefahr geringer als beim Fußball."

Zurzeit trainieren über 20 Sportler zwischen sieben und 52 Jahren Karate beim 1. Squashverein Pankow. Weil auch immer mehr Kinder Interesse daran haben, wird jetzt auch ein Kinderkaratekurs angeboten. Dieser findet montags und mittwochs von 16 bis 17 Uhr statt. Willkommen sind dazu Kinder ab vier Jahre. Sie werden spielerisch an diesen Sport herangeführt.

Auch bei den Erwachsenen sind neue Sportler stets willkommen, die ihre körperliche Fitness verbessern oder sich im Wettkampf mit anderen messen möchten. Interessierte können zunächst an einem Probetraining in der Fitnessgalerie am Hubertusdamm 45/47 teilnehmen.

Weitere Informationen gibt es unter 941 31 49 oder per E-Mail an squashverein-pankow@t-online.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden