Mieterverein aufgelöst

Karow. Der Mieterverein Karow hat auf einer Mitgliederversammlung seine Auflösung beschlossen. Die Mieter beim Durchsetzen ihrer Rechte gegenüber sturen Hausverwaltungen zu unterstützen: Dieser Aufgabe hatte sich der Verein verschrieben. Initiiert wurde dessen Gründung von Erika Klostermeier. Sie machte als Mieterin selbst katastrophale Erfahrungen mit ihrer Hausverwaltung. Sie zog 2008 in das Karower Neubaugebiet. Die Wohnung war völlig heruntergekommen. Sie war feucht und es gab Schimmelbefall. Weil andere Mieter ähnliche Probleme hatten, gründete Klostermeier mit ihnen 2009 den Verein. Aus gesundheitlichen Gründen ist es ihr aber nicht mehr möglich, diesen mit vollem Engagement zu führen. Deshalb beschloss sie mit den anderen Mitgliedern die Auflösung. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.