Karower Dachse und Sportclub Lebenshilfe arbeiten noch enger zusammen

Zum Aktionstag Inklusion Aktiv Pankow konnten Kirsten Ulrich und Thomas Kaupel auch Regina Vollbrecht und ihren Begleithund Cooper begrüßen. Die Sportlerin hielt viele Jahre den Marathonweltrekord für Blinde. (Foto: Bernd Wähner)

Karow. Der Sportverein Karower Dachse kooperiert jetzt eng mit dem Sportclub Lebenshilfe Berlin (SCL). Beide Vereine engagieren sich seit geraumer Zeit für den Inklusionssport.

Nicht nur deshalb lag es nahe, noch enger zu kooperieren. „Es gibt auch bereits personelle Verknüpfungen“, sagt Kirsten Ulrich, Vorstand der Karower Dachse. „Thomas Kaupel ist bereits in unseren beiden Vereinen im Vorstand. Auch einige Trainer sind in beiden Vereinen aktiv. Hinzukommen rein praktische Gründe. Wir können uns die Geschäftsstelle teilen, was auch finanzielle Vorteile bringt. Und schließlich hat auch jeder von uns Angebote, die die des anderen wunderbar ergänzen.“ So habe der SCL zum Beispiel einen ausgeprägten Gesundheits- und Rehasportbereich, wie ihn sich die Karower Dachse als Ergänzung ihrer Gesundheitssportangebote wünschten, erklärt Kirsten Ulrich. Solche Sportangebote können jetzt vereinsübergreifend von Mitgliedern beider Vereine genutzt werden. Bereits vor vier Jahren begann die Zusammenarbeit von Karower Dachsen und SCL. Gemeinsam organisiert man inzwischen zum Beispiel den Aktionstag „Inklusion Aktiv Pankow“, der gerade wieder auf der Karower Piazza stattfand. Der nächste sportliche Höhepunkt ist bereits geplant. Am 9. September findet der diesjährige Allod-Gesundheitslauf statt. In diesem Jahr gibt es einen neuen Start- und Zielort, und zwar am Hofzeichendamm an der Ecke Alt-Karow und Bucher Chaussee.

Um 13 Uhr findet zunächst ein Bambini-Lauf statt, an dem Kinder bis zum zehnten Lebensjahr teilnehmen können. Der Hauptlauf beginnt um 14 Uhr. Er geht über eine Distanz von zehn Kilometer. Am Hauptlauf können auch Walker und Nordic Walker teilnehmen, die in einem gesonderten Läuferfeld starten. Ältere Kinder, aber auch Erwachsene, die das Laufen für sich entdecken wollen, können ab 14.15 Uhr an einem 1,5 Kilometer langen Schnupperlauf teilnehmen. Außerdem wird zeitgleich ein Fünf-Kilometer-Lauf gestartet. Gelaufen wird quer durch Karow. Gewertet werden die Hauptlaufteilnehmer in ihren jeweiligen Altersklassen. Die Sieger erhalten jeweils Medaillen, und der Gesamtsieger des Hauptlaufs einen Pokal. Für diesen Gesundheitslauf können sich Interessierte ab sofort auf http://asurl.de/13ep anmelden. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.