Bei Regen unter Wasser

Karow. Unter der Eisenbahnüberführung an der Grenze zwischen Karow und Blankenburg müsste die Krontaler Straße erneuert werden. Zu dieser Auffassung kommen die Verordneten nach Diskussion eines CDU-Antrags. Deshalb fordern sie das Bezirksamt auf zu prüfen, mit welchem finanziellen Aufwand der Bau einer Straßenentwässerung sowie die Erneuerung der Straße dort zu leisten ist. Sobald es regnet, bildet sich unter der Eisenbahnüberführung eine große Pfütze. Die ist nach Stark- oder Dauerregen bis zu 30 Zentimeter tief. Die Straße wird nicht nur von Autofahrern genutzt, sie ist auch Teil des Radfernweges Berlin-Usedom. Deshalb müsse sich etwas tun, so die Verordneten. Wenn klar ist, wie teuer der nötige Umbau der Straße unter der Überführung wird, wollen sie weitere Entscheidungen treffen. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.