Investor baut sieben Wohnhäuser am S-Bahnhof Kaulsdorf

Kaulsdorf. Am S-Bahnhof Kaulsdorf entstehen bis 2018 sieben neue Wohnhäuser mit insgesamt 42 Wohnungen. Der Investor, die Arche Noah GmbH, hat mit dem Bau des ersten Hauses begonnen.

Das Baufeld beginnt auf der noch abzureißenden Kaufhalle "Fairkauf" an der Gutenbergstraße und zieht sich am Hertwigswalder Steig entlang zum Bauerwitzer Weg. Die Kaufhalle bleibt voraussichtlich bis 2018 stehen. Im Zuge der Bauarbeiten entstehen zwei Tiefgaragen mit 39 Parkplätzen.

Die Wohnhäuser bestehen aus drei Geschossen mit Flachdächern, wobei die obere Etage jeweils ein Drittel kleiner ist als die darunter gelegenen Geschosse. In den Häusern wird es pro Etage jeweils zwei Wohnungen geben. Ihre Fläche variiert zwischen 76 und 90 Quadratmetern. Die Fassaden werden zu einem großen Teil verklinkert.

Das erste Haus soll noch in diesem Jahr bezugsfertig sein. Das Kellergeschoss steht bereits. Alle Wohnungen werden vermietet.

Zwei weitere Häuser werden bis 2016, die übrigen vier wohl 2018 gebaut. Die Wohnungen werden zur Hälfe jeweils vermietet und verkauft.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.