Kreuzung soll sicherer werden

Kaulsdorf.Die Kreuzung Grottkauer und Heinrich-Grüber-Straße soll umgebaut werden. Das teilt das Bezirksamt in einer Vorlage an die Bezirksverordnetenversammlung mit. Die BVV hatte im Januar beschlossen, dass ein Verkehrsspiegel an der unübersichtlichen Kreuzung angebracht wird. Das lehnt aber die Fachkommission Verkehr ab, weil die Straßen sich in einem schiefen Winkel kreuzen. Die Gefahr, dass Fahrzeuge trotz Spiegel in einen toten Winkel geraten, sei zu groß. Das Bezirksamt will eine Fläche in der Heinrich-Grüber-Straße kaufen, um die Kreuzung umbauen zu können.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.