Zigarettenkäufer niedergestochen

Kaulsdorf. Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Zigarettenhändler und einem 25-jährigen Kunden kam es am Montag, 19. Mai, am Zugang zum U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord. Gegen 18.45 Uhr sind die beiden Männer aus noch ungeklärten Gründen aneinander geraten. Dabei wurde der 25-Jährige durch mehrere Stiche lebensgefährlich verletzt. Der Täter flüchtete. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.