Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf erneuert

Die Sanierung der Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf ist abgeschlossen. Am Montag, 15. Januar, wurde sie offiziell in Betrieb genommen.

Nach dem Einbau eines Fahrstuhls am S-Bahnhof im Jahr 2013 wurde auch die Gestaltung des Vorplatzes mit der Buswendeschleife ein dringliches Thema. Die Wege und auch die Fahrbahnen für die Busse waren ohnehin in einem schlechten Zustand. Die Beleuchtung war schlecht und nicht ausreichend.

Die Wasserbetriebe begannen im Herbst vergangenen Jahres mit den Arbeiten. Sie erneuerten zunächst die Regenabläufe und die Anschlussleitungen. Anschließend wurde die Straßendecke und deren Unterbau an der Wendeschleife für die Busse erneuert. Die Haltestellen und die Gehwege wurden barrierefrei ausgebaut. Hierzu installierte die BVG sogenannte „Kasseler Borde“. Deren profilierte Oberseite ist rutschfest strukturiert und kann dadurch von Blinden und Sehbehinderten gut ertastet werden. Der verwendete helle Beton ist kontrastreich und erleichtert so die optische Erkennbarkeit für Sehbehinderte. Neben einer neuen Beleuchtung gibt es an der Bushaltestelle auch 46 neue Fahrradabstellplätze. Die Baumaßnahmen haben insgesamt rund 750 000 Euro gekostet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.