Verdächtigte festgenommen

Kladow. Nach einem Wohnungsbrand nahm die Polizei eine Mieterin als mutmaßliche Brandstifterin fest. Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus am Pottensteiner Weg war in der Nacht zum 18. April ausgebrochen. Ein Anwohner hatte die Flammen nahe der Mülltonnen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Während der Löscharbeiten macht eine Zeugin die Einsatzkräfte darauf aufmerksam, dass es auch in einer Erdgeschosswohnung brennt. Dort fanden die Brandbekämpfer aber nicht die Mieterin vor, sondern eine Frau, die auch in diesem Haus wohnt. Sie hatte vermutlich von ihrer Nachbarin die Wohnungsschüssel bekommen. Während der weiteren Ermittlungen am Brandort verdichtete sich der Verdacht, dass die Frau das Feuer selbst in der Wohnung gelegt habe. Sie wurde festgenommen. Das Landeskriminalamt ermittelt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.