Dr. Miriam-Esther Owesle präsentiert Neuerscheinung

Der Titel des Buchs "Neu-Cladow und nichts anderes!" von Dr. Miriam-Esther Owesle zeigt eine Gemälde des Gutshauses Neu-Cladow. (Foto: privat)

Kladow. Im Gutshaus Neu-Cladow an der Neukladower Allee 9-12 beginnt am 5. Oktober um 14 Uhr eine Lesung mit Musik. Bei freiem Eintritt wird Dr. Miriam-Esther Owesle aus ihrem gerade erschienenen Buch "Neu-Cladow und nichts anderes!" lesen. Pianistin Philine Kanter und Bariton Thomas M. Engels werden die Lesung mit Robert Schumanns Liederzyklus "Dichterliebe" musikalisch begleiten.

Das Buch "Neu-Cladow und nichts anderes! - Johannes Guthmanns Traum vom Arkadien an der Havel" basiert auf den ersten sieben Vorträgen von Frau Owesle im Rahmen der Veranstaltungsreihe des "Neu-Cladower Salons". Im Spiegel der Biografie des einstigen Eigentümers von Neu-Cladow, Johannes Guthmann (1876-1956), beleuchtet es die Geschichte von Haus und Park am Kladower Havelufer.

Der Berliner Kunsthistoriker und Schriftsteller Guthmann erschuf im idyllischen Neu-Cladower Gutspark einen Ort, an dem sich Natur und Kunst zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen sollten. Mithilfe renommierter Architekten wie Paul Schultze-Naumburg und Alfred Grenander sowie bedeutender Künstler wie Max Slevogt oder August Gaul gestaltete Guthmann Neu-Cladow um 1910 zu einem Treffpunkt der Rekreation und des anregenden Gedankenaustauschs.

Hier scharte er Gäste um sich, die zur Kultur- und Gesellschaftsszene der Reichshauptstadt gehörten. Zu ihnen gehörten etwa der spätere Außenminister Walther Rathenau, Kunsthändler Paul Cassirer, Schauspielerin Tilla Durieux, Theaterintendant Max Reinhardt und der Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann. Die Autorin Dr. Miriam-Esther Owesle studierte Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin (FU). Neben der Malerei und Plastik der Klassischen Moderne liegt der Schwerpunkt ihrer kunstwissenschaftlichen Tätigkeit besonders auf Themen der Berliner Kunst- und Kulturgeschichte. Sie ist Lehrbeauftragte der FU und arbeitet als freie Autorin für Museen, Galerien, Sammlungen und Zeitungen.

Das Buch "Neu-Cladow und nichts anderes!" mit 176 Seiten und 55 teils farbigen Abbildungen kostet 16,95 Euro (ISBN 978-3-95410-043-9).


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.