Klinik Havelhöhe lädt zu Lesungen und Konzerten

Johanna Debes erzählt nach dem Buch "Hallo, Mr. Gott, hier spricht Anna". (Foto: privat)

Kladow. Mit seiner Veranstaltungsreihe "Kultur am Sonntag" sorgt das anthroposophische Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe am Kladower Damm 221 bei Patienten für ein bisschen kulturelle Zerstreuung während ihres Klinik-Aufenthalts.

An jedem ersten und dritten Sonntag im Monat zwischen 11 und 12 Uhr sind allerdings auch andere Besucher willkommen.

Der Eintritt zu den Konzerte und Lesungen im Saal des Hauses 28 auf dem parkähnlichen Klinikgelände ist frei. Spenden für die Künstler sind jedoch sehr willkommen. Kommender Veranstaltungstermin ist der 18. Januar. Um 11 Uhr wird Schauspielerin Johanna Debes unter der Regie von Beate Krützkamp mit ihrem Solospiel "Hier spricht Anna" zu erleben sein.

Dabei erzählt die Schauspielerin frei nach dem Buch "Hallo, Mr. Gott, hier spricht Anna". Das wurde 1974 im Original unter dem Titel "Mister God, This Is Anna" von einem unbekannten Autor veröffentlicht. Er verbirgt sich hinter dem Pseudonym "Fynn".


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.