Bauarbeiten verzögern sich

Kladow.Mit Verwunderung stellen Anwohner fest, dass auf der Baustelle am Ritterfelddamm seit den Feiertagen kein einziger Bauarbeiter mehr zu sehen ist. Im Tiefbauamt begründet man die derzeitige Ruhe auf der Baustelle mit dem unbeständigen Wetter. Ende des Jahres hätten zunächst starke Regenfälle die Arbeiten unmöglich gemacht. Denen folgte dann in der dritten Januarwoche eine bislang anhaltende Frostperiode. Angesichts der Wetterverhältnisse sei damit zu rechnen, dass der für Ende März anvisierte Termin für die Beendigung der Bauarbeiten wohl nicht eingehalten werden kann.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden