Diebe stahlen Instrumente: Kinder bangen um ihren Auftritt

Als Schulleiterin Christine Sperlich am Morgen des 26. November in die Grundschule am Ritterfeld kam, entdeckte sie diese eingeschlagene Scheibe. (Foto: privat)

Kladow. "Die haben einfach meine Trompete mitgenommen", sagt Teresa, Schülerin der Klasse 6 a der Grundschule am Ritterfeld. Sie verstehe es einfach nicht, wie man Kindern so etwas antun könne.

Was nicht nur Teresa so verärgert, ist ein Einbruch ins Schulgebäude am Schallweg 31. Als Schulleiterin Christine Sperlich am frühen Morgen des 26. November in die Schule kam, entdeckte sie eine eingeschlagene Scheibe. Diebe hatten das Wochenende genutzt, um in das von viel Wald umgebene Gebäude einzusteigen.Dabei müssen sich die Diebe viel Zeit gelassen haben. Denn sie stahlen etliche Instrumente aus dem Musikraum. "Wir schätzen den Schaden auf rund 10 000 Euro", sagt Sperlich. Irgendwie könne sie dies gar nicht fassen. Auch Leonardo aus der Klasse 6 b ist sehr traurig. "Die haben Noten und mein Horn, auf dem ich seit der 5. Klasse spiele, mitgenommen", sagt er. Jetzt könne er gar nicht mehr üben.

Das hatten die Grundschüler in den vergangenen Wochen mit besonders viel Eifer getan. Planten sie doch, beim Kladower Christkindlmarkt am zweiten Adventswochenende aufzutreten. "Ohne Instrumente wird das aber wohl kaum möglich sein", sagt die Schulleiterin. Für die Kinder sei das eine Riesen-Enttäuschung. Ihr und den Schülern bliebe jetzt nur eine Hoffnung. "Vielleicht gibt es ja großzügige Spender, die uns dabei helfen, bis zum 8. Dezember neue Instrumente zu beschaffen oder uns wenigstens für den Auftritt zur Verfügung zu stellen", sagt Christine Sperlich.

Mögliche Helfer könnten sich im Schulsekretariat unter 36 50 01 00 während der Unterrichtszeiten melden.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden