Erfolgreiche Spielerinnen kommen nach Kladow

Der 18-Loch-Golfplatz des "Berliner Golf Clubs Gatow" liegt auf dem einstigen Flugplatz Gatow. (Foto: Uhde)

Kladow. Am 21. Juli spielen die Golferinnen des "Berliner Golf Clubs Gatow" (BGCG) mit Heimvorteil auf dem Golfplatz am Sparnecker Weg 100 in der diesjährigen Bundesliga-Saison.

In diesem Jahr mussten sich nicht nur die Gatower Golferinnen an ein neues System gewöhnen, in dem jetzt um Auf- und Abstieg gekämpft wird. Denn der Deutsche Golfverband startete 2013 einen sportlichen Neuanfang. Mit einem bundesweiten Ligasystem von der Gruppen- bis zur Bundesliga kämpfen Damen und Herren an fünf bundeseinheitlichen Spieltagen um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft.Berlin-Brandenburg ist mit den meisten seiner Clubs in unterschiedlichen Leistungsklassen dieses Ligasystems vertreten. Bei den Damen spielen mit dem Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee und dem BGCG zwei Berliner Clubs in der Nordgruppe der 1. Bundesliga. Am vierten und vorletzten Spieltag der Liga treten auf dem Gatower Golfplatz Mannschaften aus dem Golfclub Wannsee sowie von Golfclubs aus Hamburg, Düsseldorf und Hubbelrath gegen die Damen vom BGCG an. Unter den Spielerinnen sind etliche Vertreterinnen des deutschen Spitzengolfs und auch Nationalspielerinnen.

Für alle Mannschaften geht es am vorletzten Spieltag der Bundesligasaison bereits um Abstieg und Aufstieg und um die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft. Denn am Ende der Saison kämpfen die beiden besten Bundesligateams der Regionen Nord und Süd um die Deutsche Meisterschaft, die beiden schwächsten Teams steigen in die 2. Bundesliga ab.

Ebenfalls am 21. Juli treten auf dem Golfplatz im Spandauer Süden auch die Herren des BGCG in der Oberliga Nord gegen Teams aus Leipzig und Bad Harzburg sowie die beiden Brandenburger Golfclubs aus Semlin und Groß Kienitz an.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.