Ivonne Dekarski stellt ihr Album im Gutshaus vor

Die Sängerin und Komponistin Ivonne Dekarski wohnt und arbeitet in ihrem eigenen Tonstudio in Kladow. (Foto: Felix Schönewald)

Kladow. Bei einem Konzert stellt die Kladowerin Ivonne Dekarski am 1. März im Theatersaal des Gutshauses Neukladow ihre CD neue "Fährtenleser" vor.

Die Sängerin und Komponistin produzierte für ihr Album elf Songs. Dafür arbeitete sie mit anderen Berliner Musikern zusammen. So sind H. D. Lorenz am Bass, Michael Gerlach von "Eloy" an den Keyboards, der Jazzgitarrist Andreas Gäbel und der Schlagzeuger Wolfgang Eger zu hören. Für die Backgroundgesänge holte sie sich Katharina Goebel, Elisabeth King und Gabi Mehlitz von den "Gabys" ins Studio. Die Texte schrieb - bis auf zwei Ausnahmen - die freie Autorin Simone Neteler.

Die Songs lassen den deutschsprachigen Chanson-Pop, der etwa die Sängerin Alexandra oder die Band Rosenstolz bekannt machte, in bester Tradition auferstehen.

Musik ist der rote Faden im Leben von Ivonne Dekarski. Mit acht Jahren komponierte sie erste eigene Lieder und entdeckte etwas später neben den Saiteninstrumenten auch das Klavier für sich. Als Jugendliche folgten die ersten Plattenverträge. Sie tourte durch Deutschland und begleitete beispielsweise Jürgen von der Lippe als Backgroundsängerin auf seiner "König-der-City"-Tour. Im eigenen Tonstudio produziert sie unter dem Namen "Ulk van Bulk" seit vielen Jahren Kindermusik. Außerdem bietet sie Studioworkshops für Kinder an.

Konzertbeginn im Gutshaus Neukladow, Neukladower Allee 9-12, ist um 20 Uhr. Karten gibt es für zwölf Euro im Vorverkauf per E-Mail an ivonnedekarski@t-online.de oder an der Abendkasse.

Weitere Informationen über die Musikerin gibt es auf www.ivonne-dekarski.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.