"Kugelsicher" will Betreuungslücke schließen

Kladow. In das lange Zeit leer stehende Gebäude gegenüber der Grundschule am Ritterfeld, Schallweg 26, zieht am 18. Oktober neues Leben ein. Dort wird Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) um 17.30 Uhr die Hebammenpraxis "Kugelsicher" eröffnen.

Die Hebammen Friederike Bloch und Constance Fröhlich wollen dort ein Betreuungszentrum für junge Familien anbieten und damit eine Betreuungslücke im Spandauer Süden schließen. "Wir haben diesen Standort gewählt, weil Kladow Heimat vieler junger Familien ist", sagt Constance Fröhlich. Daher wollten sie und ihre Kollegin hier ein Betreuungs- und Dienstleistungskonzept anbieten. Dazu gehörten Beratungen zur Familienplanung, Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungskurse, Akupunktur, Rückbildungskurse, Wochenbettbetreuung und generationsübergreifende Kurse.

Südspandauer - insbesondere junge Familien - sind von 17.30 bis 20 Uhr zur Eröffnungsfeier und zur Besichtigung der Praxis eingeladen. Der Chor "Magic of Gospel" tritt auf. Wenn das Wetter es zulässt, können Kinder sich auf einer Hüpfburg vergnügen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.